[text]

Die Königsschlösser Schwedens

Das königliche Schloss (Kungliga Slottet) im Zentrum der Hauptstadt, Schloss Drottningholm (Drottningholms Slott) in der Nähe Stockholms und Solliden (Sollidens Slott) auf der Ostseeinsel Öland geben einen faszinierenden Einblick in das Leben, Arbeiten und die Freizeit des schwedischen Königshauses. Architektonisch könnten die Schlösser nicht unterschiedlicher sein, eines ist im Barockstil, eines im Renaissancestil und eins im Stil einer großartigen italienischen Villa erbaut.

  • Stockholm's Royal Palace
  • Drottningholm Castle, where the Royal Family lives
  • Kina castle, at Drottningholm outside Stockholm
  • Solliden, the Royal Family’s  summer residence

Stockholm's Royal Palace

Das königliche Schloss

Das Königliche Schloss ist ein Barockgebäude des Architekten Nicodemus Tessin d.J., das herrschaftlich auf der Insel Altstadt (Gamla Stan) thront und von einer pittoresken Altstadt mit gepflasterten Gassen umgeben ist. Das Schloss hat über 600 Zimmer auf 7 Etagen und ist der offizielle Arbeitssitz der Königlichen Famile in Stockholm. Besuchen Sie die königlichen Gemächer, die Schatzkammer und das Museum Tre Kronor, um sich die faszinierende Sammlung aus Kronen und königlichem Schmuck und anderen Utensilien anzusehen. Ein absolutes Muss! Der Wachwechsel um 12.15 Uhr an Werktagen und samstags (sonntags 13.15 Uhr). Gehen Sie zu Fuß. Es liegt im Zentrum der Innenstadt. Sie können es nicht verfehlen. Sie können aber auch mit dem Bus oder der U-Bahn fahren.

Schloss Drottningholm

Schloss Drottningholm (Drottningholms Slott) und die dazu gehörenden Ländereien sind eine UNESCO Weltkulturerbestätte und der Dauerwohnsitz der königlichen Familie. Und die Lage nahe der grünen Stadt Stockholm ist wahrhaft königlich. Direkt an den Ufern des Mälarensees, mit akribisch gepflegten Gärten und idyllischen Wäldchen, die das Gebäude umgeben, ist das im 17. Jahrhundert erbaute Drottningholm und dessen Parkanlage an warmen Sommertagen ein beliebter Anlaufpunkt für die Menschen aus der Umgebung zum Picknick machen und zum Entspannen. Ein absolutes Muss sind das Drottningholm Theater und der Chinesische Pavilion sowie die Gärten, die dem Schloss in Versailles nachempfunden sind. Mit dem Bus, Schiff oder Auto zu erreichen.

Solliden

Solliden ist die Sommerresidenz der königlichen Familie auf der wunderschönen Insel Öland, die der südöstlichen Küste Schwedens vorgelagert ist. Das Schloss erinnert an ein italienisches Landgut und dient im Sommer als königliche Spielwiese. Die Höhepunkte Solliden? Fantastische Gärten, Parks, Pavillon und Ausstellungen. Mit dem Schiff oder über eine Brücke vom Festland aus zu erreichen.

Ein Tipp:

Die beste Zeit für einen Besuch in Solliden ist der 14. Juli, passend zu Kronprinzessin Victorias anrührender Geburtstagsfeier im Freien, zu deren Ehre schwedische Künstler auftreten. Das Ereignis wird übrigens auch live im Fernsehen übertragen.

Wärmen Sie sich in der kalten Jahreszeit mit einem heißen Kakao in einem der gemütlichen Cafés in der pittoresken Altstadt (Gamla Stan), auf, die das königliche Schloss säumt.

Gripsholms Castle

Schwedische Geschichte

Von der schwedischen Großmachtzeit im 17. und 18. Jahrhundert zur friedliebenden, viel bewunderten Demokratie: Schweden hat eine faszinierende Geschichte. 

Häckeberga castle

Schlösser und Herrenhöfe

Viele schwedische Schlösser und Herrenhöfe werden heute als Hotels genutzt. Diese eindrucksvollen Besitztümer finden Sie vor allem auf dem Land, meist herrlich gelegen in der Nähe von Seen, Flüssen, Parks oder Golfbahnen

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden