[text]

Umweltfreundliches Malmö

Bei einem Besuch in Malmö in den 1980er Jahren wäre Ihnen der Zorn der Tausenden von Arbeitern entgegen geschlagen, die von der Kockums Wert entlassen worden waren und das allgemeine Gefühl, dass sich die größte Stadt der Provinz Skåne in einem Sog der Verzweiflung und des Niedergangs befand.

Im Gegensatz zu anderen Städten, ist es Malmö jedoch gelungen, aus dieser negativen Spirale auszubrechen und mit Elan und Zuversicht in die Zukunft zu schauen. Das Ergebnis: eine lebendige, erfolgreiche und attraktive Küstenstadt, in der Nachhaltigkeit und Ökologie auch wirklich in die Tat umgesetzt wurden.

Besuchen Sie Malmö und sehen Sie sich an, wie Ihre Stadt in der Zukunft aussehen kann.

  • Western harbour in Malmö
  • Locally and organic vegetables at Rötter in Malmö
  • Möllevångstorget in Malmö
  • Pildammsparken in Malmö
  • Restaurant Salt & Brygga in Malmö
  • Ribersborgs beach in Malmö
  • Fair Trade Coffee at Café Barista in Malmö
  • Malmö

Western harbour in Malmö

Es ist erstaunlich, was die Gründung einer neuen Universität, die Ansiedlung neuer Unternehmen und der Bau einer 16 km langen Brücke zwischen Malmö und Kopenhagen alles bewirkt.

Aber Malmö hat nicht nur das getan, sondern auch auf Nachhaltigkeit gesetzt.

Ist Malmö wirklich nachhaltig?

Die Antwort ist Ja. Als die Industrie Malmö seinem Schicksal überließ, begann die Stadt, im Westhafen oder Västra Hamnen, für die Zukunft zu bauen. Dieses vormals stark kontaminierte Industriegebiet wurde in ein attraktives Wohn- und Geschäftsviertel umgewandelt, das zu 100 Prozent mit regionaler und erneuerbarer Energie betrieben wird, mit Niedrigenergiehäusern und -gebäuden bebaut ist und lebendige, begrünte Dächer hat. Wenn es etwas in Malmö gibt, das die Umwandlung der Stadt in eine nachhaltige Stadt symbolisiert, dann ist es der Westhafen. Wollen Sie den Westhafen und andere nachhaltige Attraktionen der Stadt auf dem Fahrrad entdecken? Malmö ist eine fantastische Stadt zum Fahrrad fahren, es ist flach wie ein Pfannkuchen, übersichtlich und von ca. 420 km Fahrradwegen durchzogen. Informieren Sie sich über den Fahrradverleih in der Innenstadt und die Malmö Green Map. Die beste Art, Malmö zu entdecken, ist natürlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad, aber Sie können auch die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Am Ufer des nachhaltigen und mit intelligenten, umweltverträglichen Lösungen gebauten Stadtviertels Westhafen, von dem man einen fantastischen Blick auf den Öresund hat, erstreckt sich eine Uferpromenade mit Restaurants, Cafés und Geschäften. Dort erfrischen sich die Malmöer bei einem Bad im kalten, klaren Wasser des Öresunds – vielleicht sollten Sie es ihnen gleichtun.

Der im wahrsten Sinne des Wortes Höhepunkt des Bezirks ist der gewundene, 190 m hohe Turning Torso mit seinen 54 Stockwerken. Da es sich um ein Wohnhaus handelt, können Sie ihn leider nicht von Innen besichtigen. Wirklich schade, die Aussicht muss fantastisch sein.

Grüne Dächer und fairer Handel

In der Augustenborg Ecocity, die ca. 1 km vom Stadtzentrum entfernt liegt, befinden sich die größten Dachgärten der Welt. Vielleicht werden Sie sich fragen, was das Besondere daran ist. In den 2000er Jahren war das Wohnviertel Augustenborg heruntergekommen und die Bewohner wanderten ab. Die Stadt löste das Problem mit einem ökologischen Ansatz, indem 10.000 m2 Dachbegrünung gepflanzt wurden, um den Überschwemmungen Herr zu werden, die im Viertel ein Problem darstellten. Es wurden weitläufige Grünflächen angelegt, und die Energieausnutzung und der Zugang zu Recyclingeinrichtungen verbessert. Abgesehen davon, dass es ein Vorbild für Nachhaltigkeit ist, ist das Viertel absolut sehenswert und die Bewohner sind hochzufrieden, da ihre Wohnungen mit nachhaltigen Methoden renoviert wurden.

Malmö war die erste Fairtrade City Schwedens, d. h. dass die Stadt die kontinuierliche Verbesserung ethisch verantwortlichen Konsumierens fördert. Dies ist auch zum Teil der Grund, dass es in der Stadt immer mehr Cafés, Kleider-, Design- und Möbelläden und andere Geschäfte gibt, die Produkte aus fairem Handel anbieten.

Kommen Sie nach Malmö und entdecken Sie eine Stadt, die ihre industrielle Vergangenheit abgeschüttelt hat und voll Zuversicht in eine nachhaltige Zukunft blickt. Dort gibt es ein vielseitiges Angebot an kulturellen Sehenswürdigkeiten, fantastischen Parks und Gärten und eine breite Auswahl an hochwertigen Restaurants und ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten.

Wenn Sie mehr über das nachhaltige Malmö erfahren möchten, schauen Sie sich diesen umfangreichen Guide an, den die Stadt Malmö herausgegeben hat.

View over Riddarholmen in Stockholm

Stockholm ist grün

Stockholm wurde 2010 zur Umwelthauptstadt Europas ernannt und gilt dank seines Engagements für die Verbesserung der urbanen Umwelt als leuchtendes Vorbild für andere Städte. Kommen Sie vorbei, um sich inspirieren zu lassen.

Gothenburgs Botanical Garden

Grünes Göteborg

Go Göteborg! Das ist der Slogan der Stadt. Sie können die Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen, ohne ein schlechtes (Umwelt)-Gewissen zu haben. Und so gut wie alles, was Sie in der Stadt unternehmen oder sehen wollen, können Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden