[text]

Die 10 umweltfreundlichsten Top Attraktionen

Entdecken Sie die 10 besten Ökotourismusattraktionen Schwedens. Eigentlich sind es 14 und die Liste wird ständig länger, aber das spielt eigentlich keine Rolle. Die Ökotourismusattraktionen, die wir Ihnen hier vorstellen, zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihren - und somit Ihren - Einfluss auf die Umwelt minimieren. Entscheiden Sie sich für eines der Angebote aus dieser Liste, wenn Sie Ihre Ökobilanz verbessern, Spaß haben, etwas Lernen und Abenteuer erleben möchten.

  • Eco-tourism with Urnatur
  • Treehotel in Swedish Lapland
  • Biking in Dalarna
  • Oysters by Nature’s Best Everts Sjöbod
  • Aurora Sky Station in Abisko, Swedish Lapland
  • Timber rafting by Nature’s Best
  • Kolarbyn Eco-lodge in Central Sweden
  • Nature's Best arrangement Nutti Sámi Siida, Lapland
  • Nature's Best arrangement Nutti Sámi Siida, Lapland
  • Wild Animal Safari with “Stockholm Outback”
  • Wild Animal Safari with “Stockholm Outback”

Eco-tourism with Urnatur

1. Biking Dalarna

Falls Sie es nicht wussten: Dalarna ist die Provinz in Mittelschweden, die für ihre hübschen, mit folkloristischen Blumenmustern bemalten Dalapferde und für den Wasalauf bekannt ist. Sie ist aber auch dabei, sich wegen der fantastischen Möglichkeiten für Downhill, Mountain bike, Cross Country Biking sowie für gemütliche Fahrradtouren auf einsamen Landwegen einen Namen zu machen. Biking Dalarna. Die Zweirad Actioncenter der Skigebiete Idre, Säfsen und Sälen sind ein Paradies für Radfahrer, wenn der Schnee geschmolzen ist. Die größte Stadt der Region ist Falun, die für ihre Kupfergrube bekannt ist, die mittlerweile in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten aufgenommen wurde, und für die 90 m hohe Skischanze im Zentrum der Stadt. Einige der besten Radsportprofis Schwedens stammen aus Falun, also treten Sie bei Ihren Straßentouren in die Pedale oder stellen Sie Ihr Können auf den Downhill- und Cross-Country-Strecken in den bergigen Regionen der Provinz auf die Probe. Falun ist zudem die Heimat von Schwedens einzigem Velodrom, sollte Ihnen der Sinn nach Bahnradrennen stehen, sind Sie hier genau richtig.

2. Urnatur

Håkan Strotz und Ulrika Krynitz, das Paar, das Urnatur betreibt, schreiben auf ihrer Webseite: „Neben dem kleinen Hof betreiben wir eine Klause im Wald, die man auch als Öko-Lodge, ein einsam gelegenes Baumhaus-Hotel oder ein Hotel, das von der Natur designt wurde, bezeichnen könnte.“ Sagen wir einfach, es ist ein Ort, um zu entspannen, die Batterien zu laden, zu reflektieren und eins mit der Natur des Holaved Forstes südlich von Ödeshög an der Ostküste des Vättern-Sees in Südschweden zu werden. Die Anlage umfasst eine Mooshütte, einen Wolfsbau, eine Köhlerkate, die Hut-Hütte, ein Luftschloss (Baumhaus) sowie weitere ungewöhnliche Behausungen und gemeinsame Bereiche. Nicht umsonst mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Als Aktivitäten werden Arbeiten mit Holz, Angeln, Sammeln, Wanderungen sowie Kanu und Boot fahren angeboten.

Von April bis Oktober geöffnet.

3. Tree Hotel

Eine fliegende Untertasse schwebt fünf Meter über dem Boden. Nein, Sie sind nicht in einem B-Movie aus den 1950ern gelandet, vielmehr stehen Sie vor einem der Räume des Tree Hotel in Harads, in Nordostschweden in der Nähe der Stadt Luleå. Die Bezeichnungen der Räume wie z. B. UFO, Bird´s Nest und Mirrorcube sprechen für sich. Alle Räume sind (sicher und stabil) in lebenden Kiefern verankert und bieten eine Vogelperspektive auf das Tal und den nahe gelegenen Fluss Lule älv. Hier wurde zugunsten der Umwelt auf einige moderne Annehmlichkeiten verzichtet, aber hoch oben zwischen den Baumkronen in Ihrem Scandi-design „Nest“ spielt dies vermutlich kaum eine Rolle.

In der Umgebung werden je nach Jahreszeit Schlittenhundefahrten, Angeltouren, Kajak paddeln und Nordlicht-Beobachtungen angeboten.

4. Nutti Sami Siida

Wenn jemand weiß, wie man im Einklang mit der Natur lebt, dann sind es die Sámi, die Ursprungsbevölkerung von Sápmi (Lappland). Sie leben seit Jahrtausenden am Polarkreises ohne die Umwelt zu schädigen und das tun auch Sie, wenn Sie im Nutti Sami Siida übernachten und einen erfahrenen Guide auf einem Öko-Abenteuer begleiten. Das Center liegt in der waldreichen Taiga 3 km nördlich vom Dorf Jukkasjärvi in der Nähe des ICEHOTEL (im Winter – im Sommer ist es verschwunden). Es gibt zwei unterschiedliche Unterkünfte: eine umweltfreundliche Hütte mit einfachstem Standard oder ein Sámi lavvu Zelt, das ebenfalls einfach ausgestattet ist. Entscheiden Sie sich für die Alternative mit dem „Bett“ aus Zweigen und Rentierfellen – kleiner Tipp, es ist nicht die Hütte. Zum Konzept gehört natürlich auch, dass die Aktivitäten in der vermutlich letzten Wildnis Europas unter freiem Himmel stattfinden. Eine Wanderung mit Guide im Abisko National Park führt Sie an großartigen Berggipfeln, Tälern und Wasserfällen vorbei. Kommen Sie, um das Nordlicht, die Mitternachtssonne und die Sámi, deren Kultur und Traditionen zu erleben.

5. Everts Sjöbod

Everts Sjöbod (Everts Bootshaus) liegt nur 2 km nordwestlich von Grebbestad, einem der typischen, pittoresken Fischerdörfer der Westküste. Die Brüder Lars und Peter Karlsson sind erfahrene Fischer und wissen alles, was man wissen muss, um den legendären Hummer oder andere Schalentiere in den tiefen, dunklen Gewässern zu fangen. Fahren Sie mit den Karlssons hinaus in den wunderschönen Schärengarten von Bohuslän, um Hummerreusen zu setzen, Krabben zu fischen oder um auf Austernsafari zu gehen. Und selbstverständlich dürfen Sie Ihren Fang auch essen. Andere Aktivitäten umfassen Makrelenfischen, Krebse fangen und Austern-Proben. Die Hummersaison beginnt am ersten Montag nach dem 20. September und die beste Zeit, um Hummer zu fangen, ist von September bis Dezember. Eine bessere Art, Meeresfrüchte auf ökologisch zertifizierte Art zu fangen und zu genießen, ist schwer zu finden.

6. Växjö

Växjö ist eine lebendige und attraktive Kleinstadt in Südschweden, die von der BBC 2007 für ihr Bestreben, für ihre Einwohner eine nachhaltige Umgebung zu schaffen, als „Grünste Stadt Europas“ bezeichnet wurde. Seitdem ist die Stadt der Liebling aller, die sich für nachhaltige Stadtentwicklung interessieren und hat unzählige Preise gewonnen. Und das zu Recht. Seit den 1970er Jahren, in denen die Stadt begann, die damals verschmutzten Seen zu säubern, hat das Engagement für die Umwelt nicht nachgelassen. Das Ziel (das in greifbarer Nähe liegt) ist, 2030 unabhängig von fossilen Brennstoffen zu sein, der Anteil erneuerbarer Energien wächst ständig, es werden Passivhäuser und Gebäude gebaut (die durch Körperwärme und die Wärme geheizt werden, die von Elektrogeräten generiert wird), immer mehr Bürger nutzen umweltfreundliche öffentliche Nahverkehrsmittel und das Fahrrad und kaufen ökologische Produkte. Alles wirklich lobenswert. Växsö geht im Hinblick auf Nachhaltigkeit mit leuchtendem Beispiel voran. Statten Sie dem Ort einen Besuch ab, um sich ökologisch inspirieren zu lassen.

7. Linköping

Wissen Sie, was ein vertikales Gewächshaus ist? Oder ein „Farmscraper“? Die Bewohner von Linköping in Mittelschweden werden dies spätestens 2013 herausfinden, wenn das erste Plantagon Gewächshaus, ein 54 m hohes, nach Süden orientiertes, konisches Gewächshaus im Zentrum der Stadt errichtet wird. Dieses vertikale Gewächshaus wird 2014 mit der Nahrungsmittelproduktion beginnen und die ca. 100.000 Einwohner werden die Möglichkeit erhalten, das vertikal angebaute Gemüse zu probieren. Abgesehen davon wird in diesem zum Himmel strebenden Gewächshaus ein Expertenzentrum für urbane Agrikultur eingerichtet, das absolut einen Besuch wert ist, wenn Sie wissen möchten, wie die Nahrungsmittelproduktion der Zukunft aussieht.

8. Aurora Sky Station

Auch hier ist der Himmel Thema, diesmal jedoch der Himmel über der Aurora Sky Station im Abisko National Park in Schwedisch Lappland, einem der besten Orte der Welt, um das Nordlicht zu beobachten. Diese fantastische, natürliche Lightshow erhellt ab Anfang September bis ungefähr Ende März den Himmel über Schwedisch Lappland.

Eine Garantie dafür, dass Sie das Nordlicht sehen, gibt es jedoch nicht, vor allem wenn es bewölkt ist. Hoffen wir also auf gutes Wetter und einen klaren Himmel.

Mit dem Sessellift gelangen Sie zum Aussichtsturm, zur Nordlicht-Ausstellung, zum Café und zum Souvenir-Shop. Seien Sie jedoch gewarnt – es wird dort bitter kalt, also ziehen Sie sich warm an.

9. Floßfahrt in Värmland

Der Klarälven, der mit 500 km längste Fluss Schwedens, ist der Schauplatz für dieses Flussabenteuer im Herzen der Provinz Värmland. Die Mitarbeiter von Vildmark Adventures zeigen Ihnen, wie man ein Floß baut, versorgen Sie mit Holzstämmen, Seilen und anderem Zubehör, aber dann ist es Ihre Aufgabe, Ihr Transportmittel und Ihre Behausung für einen Tag oder eine Woche zu bauen. Sie wohnen im Zelt auf dem Floß oder schlagen am Ufer ein Zelt auf. Stellen Sie sich auf eine faule, gemächliche Floßfahrt auf einem ruhig fließenden, gewundenen Fluss ein, weit ab von den Sorgen des Alltags.

10. Kolarbyn

Kolarbyn Öko-Lodge liegt 2 Stunden mit dem Bus, dem Zug oder dem Auto nordwestlich von Stockholm in der Region Bergslagen, die für ihre dichten Taiga-Wälder und Seen bekannt ist. Die Öko-Lodge besteht aus einer Gruppe von 12 Waldhütten, die perfekt mit dem Wald verschmelzen. Jede Hütte ist mit zwei harten Liegen mit Schaffelldecken und einer Feuerstelle ausgestattet (für die Sie selbst das Holz schlagen, die Sie entzünden und in Gang halten). Bei den Touren mit Guide und den Paketangeboten ist Essen enthalten, ansonsten bringen Sie Ihr eigenes Essen mit, das Sie über offenem Feuer zubereiten. Sie können natürlich auch im Wald nach Beeren und Pilzen suchen. Außerdem werden Wanderungen mit Guide, ein Kurs in Überlebenstraining, Elch- und Biberbeobachtungen und das Heulen mit dem in der Gegend lebenden Wolfsrudel angeboten. Kein Witz!

11. Stockholm Outback

Stockholm ist eine typische, skandinavisch coole Stadt mit Design und fantastischen Restaurants... was jedoch den Elchen, Rehen, Wildschweinen, Füchsen, Hasen und Vögeln, die direkt außerhalb der City leben, ziemlich egal ist. Ihr Guide von Stockholm Outback holt Sie kostenlos in Ihrem Hotel ab und bringt Sie auf einer 30-minütigen Fahrt für eine dreistündige Entdeckungsreise durch Stockholms Flora und Fauna in den Süden der City. Die Chancen, dass Sie hierbei einen der oben genannten Stockholmer sehen, stehen gut. Eine fantastische Art, das „echte“ Stockholm zu erleben.

12. Das Göteborger Kulturfestival

Während des Göteborgs kalaset, dem Göteborger Kulturfestival, das jedes Jahr sechs Tage im August stattfindet, wird in der Westküstenstadt mit Live-Musik, Tanz, Design, Mode, Film, Straßenkünstlern, Handarbeit, Geschichte, Comedy, Poetry und Theater gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Die Behörden, Organisatoren, Verkäufer und Veranstalter haben sich zusammengetan, um diese gigantische Veranstaltung so nachhaltig wie möglich zu machen. Sie können Ihren Teil dazu beitragen, indem Sie sich zwischen den Veranstaltungsbereichen per pedes oder mit dem Fahrrad bewegen, den Müll sortieren und für die Getränke Mehrwegbecher verwenden. Kommen Sie nach Göteborg und feiern Sie bei einem von Schwedens größten und nachhaltigsten Festivals mit.

13. Augustenborg

Die Ökocity Augustenborg ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad vom Zentrum Malmös schnell zu erreichen und die Heimat der größten Dachgärten der Welt. Ende der 1990er Jahre verließen immer mehr Bewohner die Wohnsiedlung, die sich zu diesem Zeitpunkt in einem Abwärtstrend befand. Was tun? Die Behörden entschieden, 10.000 m2 Dachbegrünung zu pflanzen, um Überschwemmungen zu verhindern, die in der Gegend ein Problem waren, und ein Kanalisationssystem mit Regenwassereinläufen zu bauen, während die Bewohner neue Gärten und Habitate für die Tiere und Pflanzen in ihrer Umgebung anlegten. Aber nicht nur das. Statten Sie Augustenborg bei Ihrem Aufenthalt in Malmö einen Besuch ab, um mit eigenen Augen zu sehen, was passiert, wenn eine zukunftsorientierte Stadt und ein Teil ihrer Bürger die Entscheidung treffen, Veränderungen durchzuführen.

14. Ájtte Museum und das Ájtte Restaurant

Das Ájtte Museum und das Restaurant Ájtte liegen in Jokkmokk in Sápmi (Lappland) und bilden eine von Samen geleitete und geführte Institution von großer Bedeutung. Die Exponate und Ausstellungen berichten vom Leben, der Kultur und den Traditionen dieser Ursprungsbevölkerung im Spiegel der Jahrtausende.  Außerdem werden im Museum Natur und Kultur dieser Bergregion gezeigt und Informationen für Touristen bereit gehalten. Vergessen Sie nicht, dem Restaurant einen Besuch abzustatten, um die Küche der Samen kennenzulernen.

Wir werden weitere ökofreundliche Attraktionen in diesem Teil unserer Webseite vorstellen, schauen Sie regelmäßig nach, ob es etwas Neues gibt.

Bitte nutzen Sie die Links, um sich über die Öffnungszeiten/Saison und andere Information zu informieren.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden