[text]

Zoll

Für Reisende aus EU-Ländern sind im Zuge der Angleichung an die EU seit dem 01.01.2004 die Einfuhrbeschränkungen für die private Einfuhr von Waren nach Schweden aufgehoben worden. Es gelten nun die EU-Richtlinien zum Warentransport.

Für Reisende aus Nicht-EU-Ländern (wie z.B. der Schweiz) ändert sich nichts. Es gilt weiterhin: Von Reisenden, die aus einem Nicht-EULand einreisen, dürfen eingeführt werden:

bei Vollendung des 20. Lebensjahrs:
• 1 Liter Spirituosen oder 2 Liter Starkwein sowie 2 Liter Wein und 32 Liter Bier.
Von Reisenden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben:
• 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos, 50 Zigarren oder 250 Gramm Rauchtabak.
Von Reisenden, die das 15. Lebensjahr vollendet haben:
• 50 Gramm Parfum, 500 Gramm Kaffee und 100 Gramm Tee
• andere Waren im Gegenwert von 1700 SEK (178 €), wobei der Wert des eventuell mitgebrachten Bieres einzurechnen ist.

Zur Einfuhr von Hunden siehe Stichwort Hunde auf dieser Seite.

Einfuhrbeschränkungen gelten für die Folgendes: Betäubungsmittel, Injektionsspritzen, Drogen, Waffen und Munition, Messer und ähnliche Waffen (z.B. Springmesser), einige tierische Lebensmittel und lebende Tiere, darunter Vögel, Fische und Reptilien.

Tullverket - Schwedischer Zoll
Box 12854, SE-112 98 Stockholm
Tel: +46 (0)771 520 520
email: info@tullverket.se

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden