[text]

Die Schätze Südölands

Die Agrarlandschaft in Südöland (Stora Alvaret) ist eine der letzten naturbelassenen Karstlandschaften, die zur UNESCO Welterbestätte erklärt wurde und somit nicht mehr verändert werden darf. Dörfer, Äcker und Weideland sind seit 5000 Jahren unverändert.

  • Gettlinge gravfält, UNESCO World Heritage site

Gettlinge gravfält, UNESCO World Heritage site

5000 Jahre

Die Agrarlandschaft in Südöland ist platt wie ein Pfannkuchen und wurde vor langer Zeit mit Steinmauern in Felder mit kultivierbarem Land und in offene Weideflächen unterteilt, auf denen Schafe und Rinder in Meeresnähe grasen. In dem Gebiet gibt es an die 200 Straßendörfer, die nach einem bestimmten Muster gebaut sind.

Im Stora Alvaret erhalten Sie einen Einblick in 5000 Jahre Siedlungsgeschichte und was Generationen von Bauern leisten mussten, um zu überleben. Diese Gebiete werden Alvare genannt, d. h. Karstlandschaften mit einer dünnen Humusschicht auf einem Bett aus Kalkstein. Das größte ist das Große Alvar (Stora Alvaret), eine riesige Ebene, in der weder Bäume noch Büsche Wurzeln schlagen können. Es mag wild und natürlich aussehen, was aber daran liegt, dass dort Vieh grast. Diese vom Menschen geschaffene Umgebung ist die Heimat seltener Tiere und Pflanzen, wie z. B. 32 Orchideenarten.

Schauen Sie sich die weiten Ebenen der Alvare, die Straßendörfer, Windmühlen und Bauernhöfe an.

The island Öland, Southern Sweden

Einmaliges Erlebnis auf zwei Rädern – Fahrradtour durch Öland

Willkommen zu Ihrer zweitägigen Radtour durch das Sonnenparadies Öland. Die Ostseeinsel
mag flach sein – doch sie ist voller sehenswerter Höhepunkte

One of many beaches at Öland

Die Insel Öland

Die ZDF-Reihe Inga Lindström machte Station auf der südschwedischen Insel Öland. "Sterne über Öland" hieß es am Sonntag, 5. Oktober. Der mittlerweile 54. Film der beliebten ZDF-Reihe wurde im  Mai und Juni 2014 auf Öland und in Sörmland gedreht.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden