[text]

Der Dalslandkanal

Der Dalslandkanal verbindet ein 240 km langes, befahrbares Netz aus Seen. Er ist vor allem für das berühmte und häufig abgebildete Viadukt in Håverud bekannt, eine Kombination aus Brücke, Zugbrücke und Aquädukt, das 1868 eröffnet wurde.

  • The Dalsland Canal

The Dalsland Canal

Das Rudern ist des Müllers Lust

Die stille Wildnis, die die Ufer des Kanals säumt, zieht unterschiedliche Leute an.  Von Mitte Juni bis Ende August können Sie den Kanal im eigenen Ruderboot, Kajak oder Motorboot befahren oder sich einen Platz auf einem Passagierboot mieten. Der Kanal ist vor allem bei Kajak- und Kanufahrern und wegen seiner Campingmöglichkeiten beliebt.

Kultur am Kanal

Machen Sie in Håverud halt, um das Haus des Kunsthandwerks zu besuchen, eine der besten Adressen, um echtes Kunsthandwerk der Region einzukaufen. Es liegt in der Nähe von Upperudshöljen, (gerade die Straße hinunter vom Dalslandcenter). An 3 000 Jahre alter Graffiti interessiert? Dann schauen Sie sich die Felsritzungen bei Tisselskog an.

Tipp:
Besuchen Sie die mit Holz beheizte Sauna am neuen Gasthafen und am Dampferanlegeplatz von Holmerudsfors und kaufen Sie am Kiosk frisch gebackenes Brot zum Frühstück. Und wenn Sie mitten auf der Reise die Shoppinglust packt, legen Sie einfach an und statten dem modernen (und großen) Töckfors Einkaufszentrum einen Besuch ab.

Wann?
18. Juni bis 25. August (ca.)

Göta Kanal

Götakanal

Ein 190 km langes, grünes, fantastisches Panorama und charmante Dörfchen wie aus dem Bilderbuch, die den Kanal säumen. Kling doch nicht schlecht, oder?

Kayaking in West Sweden

Westschweden ist wie fürs Paddeln gemacht

Die Küste von Bohuslän ist wie geschaffen fürs Paddeln. Es gibt keine starken Strömungen oder Tidegewässer, dafür aber 8.000 Inseln, Inselchen und Felsen, die vom Kajak aus entdeckt werden wollen. In einem davon könnten Sie sitzen … Wie wär’s?

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden