[text]

Natur in und um Stockholm

Stockholm ist für seine legendäre Schönheit bekannt. Die Stadt ist auf 14 Inseln gebaut, von Wasser umgeben und von Parks, Wäldern und Stränden durchzogen.

  • View over Stockholm

View over Stockholm

Stockholmer Parks

Mit 26 Stadtparks kann Stockholm mit ruhigem Gewissen als grün bezeichnet werden. Zu den beliebten Parks gehören Hagaparken (Wald, Seen und Teiche), Rålambshovsparken (offene Flächen und mit Gras bewachsene Strände), Vita Bergen (hügeliger Park zum picknicken) sowie der gigantische (ca. 28 km2 große) Könligliche Nationalstadtpark, weltweit der erste seiner Art, der den Namen Eko Parken trägt und in dem Sie Reiher, Rotwild und Füchse im Herzen der City beobachten können.

Der Königliche Nationalstadtpark besteht aus den drei königlichen Parks Djurgården, Haga und Ulriksdal, die durch die Brunnsviken Bucht miteinander verbunden sind. Die umliegenden Inseln Skeppsholmen, Kastellholmen, Beckholmen und Fjäderholmarna sind ebenfalls Teil des Eko parken.

Seen, Kanäle und das Tor zum Schärengarten

Bringen Sie Ihre Badesachen und Ihre Angel mit. Schließlich ist Stockholm vom See Mälaren umgeben und bildet das Tor zum Schärengarten. Das Wasser ist so sauber, dass Sie gefahrlos schwimmen und Lachs und Süßwasserfische angeln können.

Eine Paddeltour durch den Kanal ist nicht nur Abenteurern vorbehalten. Der Långholmskanalen ist so ruhig, dass Sie die ganze Familie ins Kanu packen und auf dem Wasser Picknick machen können, wenn Sie die Boote nebeneinander legen. Sportliche Typen zieht es hinaus in den Schärengarten für die 32 Seemeilen lange Långviksskär-Tour. Wer unberührte Natur ohne Blutgeschmack im Mund erleben möchte, paddelt das liebliche Flüsschen Ältaån entlang (5,5 Seemeilen).

Winteraction in der Natur

Die Stockholmer wissen wirklich, wie sie während der langen, eisigen Winter das Beste aus der städtischen Natur machen. Eislaufen auf dem zugefrorenen Norrviken und auf dem See Mälaren, der die Inseln der Stadt umgibt, gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen. Noch beeindruckender ist es in den Schärengarten hinaus zu skaten, allerdings bitte nur mit Guide.

Skilanglauf und Langlaufschlittschuh sind weitere beliebte Wochenendbeschäftigungen, denen die Stockholmer sowohl in den Parks und Wäldern als auch auf den gefrorenen Gewässern nachgehen (Hellasgården bietet fantastische Loipen, Eislaufmöglichkeiten und Sauna an). Und wenn Sie wollen, können Sie in Stockholm sogar alpin Ski fahren. Am Hammarbybacken gibt es sieben Pisten und Lifte.

Wandern fernab der Großstadt: Unweit von Stockholm wartet der beliebte, 1000 km lange Wanderweg Sörmlandsleden (Nadelwälder, Moore, felsige Ebenen und Flüsse). Oder der 300 km lange Upplandsleden Wanderweg am Ufer des fantastischen Mälaren. Der Tyresta Nationalpark hat acht Wanderwege, von denen einer sogar kinderwagentauglich ist.

Huvudskär islet, Stockholm archipelago

Der Stockholmer Schärengarten

Maritime Ruhe und Entspannung vom Stockholmer Zentrum bis in die Weiten der Ostsee. 

Bro Hof Slott Golf Club, just outside Stockholm

Stockholm für Golfer

Golflegende Jack Nicklaus persönlich überwachte die Renovierungsarbeiten am Ullna Golf Club bei mehreren Besuchen in Stockholm in den letzten zwei Jahren. Mehr als 60 Golfplätze kann man innerhalb einer Stunde Fahrzeit von Stockholm aus erreichen.

View over Djurgården in Stockholm

Der Park Kungliga Djurgården

Ein beliebter Stadtpark auf einer Insel im Herzen Stockholms.

View over Riddarholmen in Stockholm

Stockholm ist grün

Stockholm wurde 2010 zur Umwelthauptstadt Europas ernannt und gilt dank seines Engagements für die Verbesserung der urbanen Umwelt als leuchtendes Vorbild für andere Städte. Kommen Sie vorbei, um sich inspirieren zu lassen.

Playground Djupforsen in Stockholm

Djupforsen. Ein Spielplatz für Kinder zwischen zwei und 102

Der phantasievolle Spielplatz entstand 2008 nach den Entwürfen des Szenenbildners Tor Svae. Ein Tipp des Reiseführers "111 Orte in Stockholm, die man gesehen haben muss".  

Gardening on trails in Stockholm

Der Garten auf Schienen. Der etwas andere Kleingartenverein

Auf einem ehemaligen Bahngelände zwischen Årstaviken und dem Ringvägen stehen große Holzkisten neben rostigen Eisenbahnschienen. Ein Tipp des Reiseführers "111 Orte in Stockholm, die man gesehen haben muss". 

Allotment in Tanto, in the center of Stockholm

Die Tanto-Schrebergartenkolonie

Die bunten Häuschen und Gartenlauben in der Tanto-Schrebergartenkolonie klammern sich an der Felsnase oberhalb einer Bucht auf der Insel Södermalm fest.

M/S Gabriella from Viking Line

Kurzseereise von Stockholm nach Helsinki und zurück zu gewinnen

Freuen Sie sich auf zwei erholsame Abend-/Nachtfahrten zu zweit durch den Stockholmer Schärgengarten auf den Schiffen von Viking Line.

Erlebnisse im Nationalstadtpark

Wie eine große grüne Oase zieht sich der Ekoparken, der weltweit erste Nationalstadtpark, über eine Fläche von 27 Quadratkilometern von den Inseln Skeppsholmen und Fjäderholmarna über die königlichen Parks Djurgården, Haga und Ulriksdal und den See Brunnsviken bis nach Sörentorp im Norden der Stadt. Eine fantastische Möglichkeit, um ihn zu erkunden, sind beispielsweise Kajaktouren – vorbei an beeindruckenden Gebäuden, durch Brücken hindurch und entlang faszinierend schöner Inseln. Geführte Touren bietet beispielsweise das Unternehmen Stockholm Adventures an, wahlweise als Tagesausflug und als Mehrtagestouren bis hinaus zu den äußeren Schären.

Auf Familien mit kleineren Kindern wartet auch das neu gestaltete „Lill-Skansen“ (Kleines Skansen) im Freilichtmuseum Skansen, das mit seiner Lage auf der Insel Djurgården ebenfalls Teil des Nationalstadtparks ist. Hier gilt es für die kleinen Gäste, die nordische Natur zu entdecken, insbesondere die heimische Tierwelt angefangen bei Zwergmäusen und Ameisen über Wassersalamander und Schildkröten bis hin zu Zwergziegen und Minischweinen.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden