[text]

Die Millennium-Tour

Die Millennium-Trilogie ist eine Serie international bekannter Bücher des schwedischen Autors Stieg Larsson. Die Trilogie (die bislang von mehr als 60 Millionen Menschen gelesen wurde) hat zu Kontroversen, Familienfehden und Hollywood-Filmen geführt und der Welt die dunkle Seite des ansonsten so ruhigen und friedlichen Schwedens offenbart.

  • Rooney Mara in The Girl with the Dragon Tattoo
  • Kvarnen restaurant in Stockholm
  • Bar & Restaurant Kvarnen at Södermalm, Stockholm
  • Bellmansgatan in Stockholm, Mikael Blomkvists home
  • Götgatan no 13, at Södermalm in Stockholm
  • Mellqvist Kaffebar at Södermalm in Stockholm
  • Stockholm City Museum

Rooney Mara in The Girl with the Dragon Tattoo

Die Bücher

Die Stieg Larsson Millennium Tour ist eine Stadtwanderung, die Sie zu Schauplätzen der Bücher Verblendung, Verdammnis und Vergebung führt.

Die Tour

Der 2-stündige Stadtspaziergang beginnt auf Södermalm in der Bellmansgatan 1, dem Zuhause der Hauptfigur Mikael Blomqvist, und führt Sie zu den wichtigsten Schauplätzen der Bücher – Cafés, Bars und natürlich vorbei an Lisbeth Salanders Wohnung.

Die Kneipen

Die Tour endet am Stockholmer Stadtmuseum, in dem eine Millennium-Ausstellung gezeigt wird. Wenn Sie während der Tour keine Zeit hatten, im Kvarnen oder im Mellqvist einzukehren, sollten Sie das unbedingt später nachholen.

Das nicht abgeschlossene Kapitel ...

Es gibt einen vierten Band, an dem Larsson vor seinem plötzlichen Tod gearbeitet hatte. Seine Lebensgefährtin Eva Gabrielsson ist im Besitz seines Laptops, aber nicht im Besitz der Rechte, da sie nicht verheiratet waren und er kein Testament hinterlassen hat. Jetzt gehören die Rechte an dem gesamten verbleibenden Material und den Buchentwürfen (angeblich sieben) Larssons Familie.

Wussten Sie, dass…

Larsson Schwierigkeiten hatte, einen Verleger zu finden? Seine Manuskripte wurden von zwei schwedischen Verlagen abgelehnt, bevor ihm Nordstedts eine Chance gab. Er versuchte auch vergeblich, in englischer Sprache veröffentlicht zu werden, bis schließlich ein keiner Londoner Verlag, Christopher Maclehose, das Risiko einging. Eine Entscheidung, die sie wohl nicht bereut haben ...

Wann?

Sämtliche Bücher wurden in Schweden verfilmt und die erste Hollywood Version, Verblendung, hatte im Dezember 2011 in Stockholm Premiere. Machen Sie die Stieg-Larsson-Millennium-Tour, sie findet jeden Tag außer am 24. Dezember statt.

Fjällbacka, West Sweden

Das Fjällbacka von Camilla Läckberg

Es waren zweifellos Camilla Läckbergs internationale Krimi-Bestseller, die das zauberhafte Fischerdorf Fjällbacka an der Westküste Schwedens bekannt gemacht haben. Begeben Sie sich auf die Reise um die Schauplätze der Kriminalgeschichten zu besuchen, um die köstlichen Fischspezialitäten zu probieren, oder, weil Fjällbacka möglicherweise das hübscheste Dorf ist, was Sie je gesehen haben. 

©Plattform/Johnér

Newsletter bestellen

Bestellen Sie kostenlos den monatlichen E-Newsletter von VisitSweden und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Lesen Sie mehr über schwedische Literatur im PDF des Schwedischen Instituts.

Die Tour führt Sie vorbei an Mikael Blomkvist’s Zuhause, Lisbeth Salander’s luxuriösem 21-Zimmer Apartment und dem Redaktionsbüro des fiktiven Magazins „Millennium“ in der belebten Götgatan.

Das Stockholmer Stadsmuseum ist bekannt für seine überaus interessanten Touren, welche dem Besucher die Stadt Stockholm stets auch aus einem ganz anderen Winkel zeigt. So zum Beispiel bei der äußerst beliebten Abba-Tour, welche Sie nicht nur zu historischen Plätzen der Abba-Geschichte führt, sondern auch das Stockholm der 70er Jahre näher bringt.

Svenska Institutet untersucht Schwedenbild
Ein düsteres Bild, geprägt von Korruption, Frauenhass und Rechtsextremismus kollidiert in Stieg Larsson Krimis mit dem klassischen rot-weißen Schwedenidyll aus Astrid Lindgren-Büchern und Inga Lindström-Filmen. Ein abschreckendes Bild? Um diese Frage zu klären, hat das Schwedische Institut (Svenska Institutet) eine Medienanalyse in Auftrag gegeben, die mehr als 100.000 mediale Beiträge zu den Büchern untersucht hat.

Das Ergebnis überrascht positiv: Das Schwedenimage habe sich nach Angaben des Instituts im Ausland nicht negativ verändert, es sei lediglich facettenreicher geworden. Zudem habe die Millennium-Trilogie insgesamt das Interesse an Schweden und insbesondere Stockholm gesteigert.

Die geführten „Millennium“-Touren erfreuen sich bei Touristen großer Beliebtheit und stellen für den ein oder anderen Reisenden einen neuen Anreiz für den Besuch von Stockholm dar.

Ebenfalls profitiert hat die schwedische Filmindustrie, die sich verstärkter Nachfragen in Bezug auf lokale Drehorte erfreuen kann. Kurz: Stieg Larsson hat den Lesern mit seinen Romanen den Blick auf ein  vielfältigeres, nuanciertes Schwedenbild geöffnet, das neues Interesse weckt.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden