[text]

Die Hohe Küste

Die Hohe Küste ist Teil des bottnischen Meerbusens und zeichnet sich durch ihre steilen Granitklippen und felsigen Inseln aus, die sich aus dem Meer erheben. Ja, Sie lesen ganz richtig. Die Küste erhebt sich tatsächlich aus dem Meer. Es ist die höchste Landerhebung in der Welt.

  • The High Coast, a World Heritage Site

The High Coast, a World Heritage Site

UNESCO Weltkulturerbestätte

Die Hohe Küste, in der Provinz Ångermanland im Nordosten Schwedens ist eine UNESCO Welterbestätte, die wegen ihrer einzigartigen, außergewöhnlich schönen Land- und Meereslandschaft und den typischen Klippen und Felsen aus Nordinggrågranit berühmt ist.

Auf dem Weg nach oben

Aufgrund eines kombinierten Prozesses aus Vergletscherung und Gletscherschwund, der in der letzten Eiszeit vor ca. 9.600 Jahren begonnen hat, strebt die einst kompakte Landmasse jetzt vertikal nach oben. Genau genommen hat sich das Land ca. 295 m erhoben.

Wie?

Das Gebiet, das zum Weltkulturerbe gehört, erstreckt sich 100 km von Norden nach Süden, in seinem Zentrum liegt der Skuleskogen Nationalpark. Die Hohe Küste entdecken Sie am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Aber auch wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, werden Sie mit fantastischen Panoramen belohnt. Beginnen Sie Ihre Fahrt in Örnsköldsvik oder Härnösand. Im Sommer werden zudem Boots- und Fährtouren an der Küste entlang angeboten.

Aktivitäten:

Aktivitäten in der Region schließen Bären- oder Bibersafaris, Ausflüge in den Schärengarten mit dem Kajak, Angeln, Reitausflüge, Fahrradtouren und Wanderungen an der Küste entlang ein. Sie können auch Schwedens zweihöchsten Wasserfall (90 m) im Västanöfallet Naturschutzgebiet besuchen.

Ein absolutes Muss

Die Hohe Küste ist die Heimat von Schwedens gewöhnungsbedürftigster Delikatesse, vergorenem Hering. Die Surströmming-Prämiere findet normalerweise am dritten Donnerstag im August in Alfta statt - spätestens dann können Sie herausfinden, ob Sie zu den Heringliebhabern oder -hassern gehören.

Der Hohe-Küste-Wanderweg

Der Hohe-Küste-Wanderweg umfasst  eine 40 km lange Wanderung und ein Volksfest entlang der Höhepunkte der Hohen Küste. Die Wanderung hat es ratz-fatz zur zweitgrößten Wanderung in Schweden gebracht und zieht Hunderte von Wanderern aus der ganzen Welt an. Bringen Sie Ihre Familie, Freunde oder Kollegen auf dieses Abenteuer ein und erleben Sie die einzigartige Kombination von Küstenbergen, Urwälder und schimmernder Küste.

Wann?

Das ganze Jahr über, die Region ist jedoch Ende Frühling/Sommer leichter zugänglich.

Church Town in Luleå, listed as a World Heritage

Das Kirchendorf Gammelstad in Luleå

Ein bescheidendes Kirchendorf wird berühmt.

Traditional sami folk costume

Rundreise Richtung Norden - von Stockholm nach Lappland

Höhepunkt dieser Rundreise nach Nordschweden sind die Reisetage in Lappland, das wald- und seenreiche Inland, der malerische Siljansee und Stockholm

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden