Dienstag, 27. März 2012

Silber für Schweden bei der Koch-EM 2012

Schweden hat auf kulinarischem Gebiet viel zu bieten und muss sich nicht hinter anderen Nationen verstecken. Das hat wieder einmal der kulinarische Wettbewerb Bocuse d’Or Europe bewiesen, der am 20. und 21. März 2012 in Brüssel stattfand. Hier trafen sich 20 Meisterköche aus ganz Europa, um den besten unter ihnen auszuzeichnen. Dabei musste sich der schwedische Teilnehmer Adam Dahlberg mit dem Silberrang lediglich Norwegen geschlagen geben. Auf dem dritten Platz landete Dänemark. Dieses Ergebnis unterstreicht wieder einmal das hohe kulinarische Niveau, das sich in Schweden und den anderen nordischen Ländern seit einigen Jahren etabliert hat. Mit dem Podestplatz beim Bocuse d’Or Europe hat sich Adam Dahlberg für Schweden automatisch einen Startplatz beim Bocuse d’Or 2013, der Koch-Weltmeisterschaft, gesichert, die im Januar 2013 in Lyon stattfinden wird. Gleichzeitig hat Schweden am gestrigen Tag einen weiteren Wettbewerb für sich entschieden: Der Bocuse d’Or Europe wird im Jahr 2014 in Stockholm abgehalten werden. Ebenfalls als Austragungsort beworben hatten sich Italien, Dänemark und Polen.

Der positiven Bescheid ist unter anderem ein Resultat der im letzten Jahr gestarteten Initiative „Schweden – die neue kulinarische Nation“, in deren Fokus landwirtschaftliche Naturprodukte stehen. Schweden investiert derzeit große Summen in die ökologische und vor allem nachhaltige Veredelung und Entwicklung der Produktion von lokalen Lebensmitteln. Ein weiteres Zeichen für die kulinarische Revolution, die in Schweden schon seit einigen Jahren im Gange ist, liefert auch der aktuelle Guide Michelin 2012 „Main Cities of Europe“, der Mitte März erschienen ist: Ganze zehn Restaurants in Schweden sind in der aktuellen Ausgabe neu hinzugekommen. Gleichzeitig verbleibt Stockholm die einzige Stadt in Nordeuropa, die gleich zwei Restaurants mit jeweils zwei Michelin-Sternen aufweisen kann. Insgesamt erhielt Schweden in diesem Jahr zwölf Sterne, die sich auf zehn Restaurants verteilen. Außerdem erhielten aber neun weitere schwedische Restaurants die Auszeichnung Bib Gourmand. Wer sich einen umfassenden und intensiven Einblick in die neue schwedische Esskultur und deren Trends verschaffen möchte, hat hierzu übrigens vom 24. bis 27. April auf der Stockholmer Messe „GastroNord“ die Gelegenheit, wo sich auch einige der besten Köche des Landes aufhalten werden. Die GastroNord und die parallel vom 25. bis 27. April ebenfalls in Stockholm stattfindende Weinmesse „Vinordic“ sind Nordeuropas größte Fachmessen für die Hotel-, Restaurant- und Cateringbranche (www.gastronord.se).

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden