Mittwoch, 16. Mai 2012

Am 3. Juni öffnet das Kunstzentrum Artipelag

Die einzigartige Natur der Stockholmer Schären in Kombination mit erstklassigen Kunst- und Kulturprojekten – das ist das neue Kunstzentrum Artipelag, das am 3. Juni 2012 auf Hålludden in der Nähe von Stockholm seine Tore öffnet. Mit gut 9.000 m² soll das Artipelag, dessen Name sich aus „Kunst“ (engl. Art) und „Schärengarten“ (engl. Archipelago) zusammensetzt, künftig nicht nur eine Kunsthalle, sondern auch eine Konzert- und Veranstaltungshalle, einen Konferenzbereich, mehrere Restaurants sowie einen Design-Shop beherbergen. Auch ein Hotel ist für einen späteren Zeitpunkt angedacht. Und das alles umgeben von der beeindruckenden Schärenwelt etwa 20 Kilometer östlich der schwedischen Hauptstadt. Initiator und Finanzier des Projektes ist Björn Jakobson, Vorstandsvorsitzender und Gründer des schwedischen Unternehmens BabyBjörn AB. In der neuen Kunsthalle sollen jedoch nicht wie andernorts Kunstgegenstände aus der Familiensammlung ausgestellt werden, sondern Ziel ist es, regelmäßig wechselnde, hochklassige Ausstellungen der unterschiedlichsten Kunstrichtungen zu arrangieren – angefangen bei moderner und klassischer Kunst über Architektur und Design bis hin zum Kunsthandwerk. Das neue Gebäude fügt sich auf natürliche Weise in die herrliche Umgebung ein – mit Blick auf den Baggensfjärden und in der Ferne auf Saltsjöbaden und die Insel Älgö. Artipelag ist sowohl über Land als auch per Ausflugsschiff von Stockholm aus gut erreichbar. Die Autofahrt dauert etwa 15 Minuten, die Reise mit dem Schiff ungefähr eine Stunde. www.artipelag.se

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden