Mittwoch, 29. September 2010

Leopardenzuwachs im Bärenpark: Orsa Björnpark neue Heimat des persischen Leoparden Jihlek

Das erst im Juni 2010 eingeweihte Leopardencenter im Bärenpark Orsa Björnpark hat nun in Gestalt des persischen Leopraden Jihlek aus dem tschechischen Jihlava wieder Zuwachs bekommen. Damit bewohnen jetzt insgesamt vier persische Leoparden – zwei weibliche und zwei männliche – das neue Center. Die Betreiber hoffen darauf, dass die beiden Paare zukünftig für Nachwuchs sorgen, um diese Spezies von klein auf noch besser beobachten zu können. Ein Besuch des Bärenparks lohnt sich also ebenfalls in der dunklen Jahreszeit, auch wenn die Bären selber sich dann in ihrem etwa fünf Monate dauernden Winterschlaf befinden. Denn der ganzjährig geöffnete Park bietet auf einer Fläche von 277.000 m² nicht nur Bären einen natürlichen Lebensraum, sondern auch anderen Raubtieren wie Tigern, Wölfen, Luchsen, Füchsen und seit Neuestem auch Eisbären und Leoparden. Durch den Park führt ein Wanderweg mit verschiedenen Aussichtsrampen, die gute Sicht auf die Tiere bieten, ohne sie zu stören. Darüber hinaus befindet sich in der Nähe des Parks auch das Familien-Skigebiet Grönklitt mit 23 Abfahrten, zwölf Liften und insgesamt 70 km gespurten Loipen. Am Wochenende des 11. und 12. Dezember wird hier in die Skisaison 2010/11 gestartet – mit traditionell schwedischer Luciafeier und zahlreichen anderen festlichen Aktivitäten. Weitere Informationen sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es unter orsabjornpark.se und orsagronklitt.se.    

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden