Dienstag, 10. März 2009

Stockholm 2010: „Urban Nature“ in Europas erster Umwelthauptstadt

Die Europäische Kommission hat Stockholm zur Umwelthauptstadt 2010 ernannt. Diese erstmals verliehene Auszeichnung soll die vorbildliche und stetig verbesserte Umweltarbeit der Stadt hervorheben und anderen Städten als Wegweiser dienen. So ist es Stockholm beispielsweise gelungen, den CO2-Ausstoß seit 1990 um 25 Prozent pro Einwohner zu reduzieren. Für das Jahr 2050 hat es sich die Stadt sogar zum Ziel gesetzt, ganz ohne fossile Brennstoffe auszukommen.
Die Auszeichnung der Europäischen Kommission bestätigt ebenfalls eine Lebensqualität, welche die Stockholmer und auch viele Stockholm-Besucher zu schätzen wissen: „Urban Nature“. Denn die Metropole wird seit jeher von der starken Präsenz der Natur und des Wassers geprägt. Keine andere internationale Großstadt von Stockholms Kaliber kann eine vergleichbare Mischung aus urbanen, kulturellen und natürlichen Erlebnissen bieten. 

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden