Dienstag, 26. Mai 2009

Mittsommer zum Mitfeiern – der Schweden liebste Tradition

Das Mittsommerfest ist für die Schweden eines der schönsten, wichtigsten und vielleicht auch ausgelassensten Feste im Jahreskalender – denn sie feiern den Sommer, das Licht und die Wärme. Meist wird traditionell auf dem Land im Familien- oder Freundeskreis gefeiert – mit Tanz um die Maistange, Blumenkränzen, Erdbeeren, Hering- und Kartoffelgerichten, viel Gesang und mitunter auch viel Schnaps. Es gibt aber auch verschiedene öffentliche Veranstaltungen, an denen Urlauber teilnehmen können. So wird beispielsweise in Brevens Bruk, einer gut erhaltenen Bergwerksiedlung etwa 50 km südöstlich der Stadt Örebro, alljährlich eine große Mittsommerfeier veranstaltet, die vermutlich auf eine mehr als 200-jährige Tradition zurückzuführen ist.
Inmitten der stattlichen Bauwerke wird zunächst gemeinsam die Mittsommerstange errichtet, welche aus einem Holzstamm besteht, der mit sieben aus Maiglöckchenblättern gebundenen Kränzen geschmückt wird. Am Mittsommerabend marschiert ein großer Zug mit Fahnenträgern und Blaskapelle sowie Gefolge durch die gesamte Siedlung zum Festplatz. Mit Salutschüssen wird die Festivität eingeläutet und im Anschluss wird getanzt, was das Zeug hält. Am späten Abend begibt der gesamte Zug dann zum Festplatz „Lustigkulle“, um die Feier fortzusetzen. Wer das Fest mit einem traditionellen Mittsommeressen beschließen möchte, hat hierzu im „Brevensgården“ die Möglichkeit – vorausgesetzt, er hat in dem beliebten Lokal vorab eine Reservierung getätigt (Tel.: 0046 19 45 40 98).
Aber nicht nur in der Region Örebro, sondern auch in Westschweden finden verschiedene öffentlich zugängliche Mittsommerevents statt. Auf dem Schloss Läckö am See Vänern, etwa zwei Stunden nordöstlich von Göteborg, wird das Mittsommerfest am 19. Juni 2009 umgeben von der beeindruckenden Natur am See gefeiert. Auf dem Gelände dieses Märchenschlosses mit seinen Türmen und Zinnen aus dem 17. Jahrhundert wird vom 19. bis 21. Juni zudem ein Mittelaltermarkt veranstaltet (lackoslott.se). In herrschaftlicher Umgebung wird am 19. Juni ebenfalls auf Schloss Nääs gefeiert, etwa 30 Minuten von Göteborg entfernt. Schloss Nääs ist ein gut erhaltenes Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert im Rokokostil und hat neben den Feierlichkeiten auch ein weltberühmtes Kunsthandwerkszentrum mit Kursen und Ausstellungen zu bieten (naas.se).
Wer das Mittsommerfest lieber in der Stadt begehen möchte, hat hierzu auf dem Gelände des Parks Trädgårdsföreningen im Zentrum von Göteborg die Gelegenheit (tradgardsforeningen.se). Schon mittags wird hier die Mittsommerstange geschmückt und aufgerichtet und dann folgen Musik, Tanz und Gesang.
Mittsommer wird in ganz Schweden an dem Wochenende gefeiert, das dem „richtigen“ Mittsommertag, dem 24. Juni, am nächsten liegt. Der Mittsommertag wurde in diesem Jahr auf den 20. Juni festgelegt. Das Fest beginnt aber traditionell immer schon am Vortag und kann sich bisweilen über die gesamte helle Sommernacht erstrecken.
Weitere Informationen zu Traditionen und dem Ursprung des Mittsommerfestes gibt es beispielsweise unter sweden.se sowie unter visitsweden.com.  

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden