Dienstag, 16. Juni 2009

Festival-Highlights in Stockholm, Göteborg und Malmö

Die drei größten schwedischen Städte Stockholm, Göteborg und Malmö veranstalten in diesem Sommer ihre Festival-Highlights nahezu zeitgleich. Dadurch sollen Schweden-Besucher die Gelegenheit erhalten, während ihres Aufenthalts so viele kulturelle Höhepunkte wie möglich zu erleben. Insgesamt locken in den drei Städten mehr als 2.000 Shows, Konzerte und Aufführungen schwedischer Größen und internationaler Künstler sowie Aktivitäten und vieles mehr. Dabei ist der größte Teil der Veranstaltungen kostenfrei für die Besucher zugänglich. Stockholms Kulturfestival, das vom 11. bis 16. August 2009 stattfinden wird, wirbt beispielsweise damit, dass der Eintritt zu 99 Prozent der Veranstaltungen frei ist. Nach den großen Erfolgen der Vorjahre geht das Festival in diesem Sommer zum vierten Mal an den Start. Mittelpunkt der Veranstaltung werden der Gustav-Adolfs-Torg, kurz G.A.T., und das Gebiet rund um die Königliche Oper sein. Von hier aus breitet sich der Festivalbereich über die ganze Stadt aus. Thematisch steht in diesem Jahr Finnland im Fokus – mit Sauna am Brunkebergstorg, wehmütigem Tango, Underground aus Helsinki, finnischem Indie-Rock, literarischen Meetings, Filmen, Künstlern, Volksmusik und Hardrock. Neu im Programm sind außerdem ein eigener Markt für Kunsthandwerk, Design und Kunst, mexikanischer Indie-Pop sowie ein Open-Air-Kino vor dem Eingang des Stadtmuseums (kulturfestivalen.stockholm.se). Zum gleichen Zeitpunkt – ebenfalls vom 11. bis 16. August 2009 – lädt auch die Stadt Göteborg zu seinem Kulturfestival ein (Göteborgs kulturkalas). Zum dritten Mal in Folge steht dann auch in der westschwedischen Metropole die Kultur mit all ihren Facetten im Mittelpunkt. Geboten werden u. a. ein Kunsthandwerksmarkt im Kronhuset, Ballettaufführungen, Konzerte der verschiedensten Musikrichtungen wie Rock, Jazz, Blues und Symphonieorchester, Modeschauen, Theateraufführungen und vieles mehr. Das Zentrum des Göteborger Kulturfestes wird sich im Bereich der Prachtstraße Avenyn, des inneren Hafens sowie der Parkanlage Trädgårdsföreningen befinden. Aber auch an anderen Orten der Innenstadt, beispielsweise im Vergnügungspark Liseberg, gibt es verschiedene Programmpunkte. Für die Kinder wird im Park Trädgårdsföreningen ein eigenes Festival arrangiert (goteborg.com/kulturkalaset). Nur wenige Tage zeitversetzt – vom 14. bis 21. August 2009 – geht dann auch das Malmöfestival an den Start. Es feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und stellt in Schweden nicht nur das älteste, sondern auch das größte Kulturfest dar. Das umfangreiche Programmangebot umfasst viel Musik, Kultur, Aktivitäten und kulinarische Genüsse für jede Altersgruppe. Auch sportliche Aktivitäten sowie Design- und Kunstausstellungen kommen in Malmö nicht zu kurz. Das Festivalgeländer erstreckt sich vom Stadtzentrum rund um den Stortorget, die Södergatan, den Lilla Torg, die Skomakaregatan, den Gustav Adolfs Platz, Södertull und den Raoul Wallenbergs Park bis zum Folkets Park (malmofestivalen.se). Die drei Stadtfestivals bieten jeweils ihr ganz eigenes Profil. Es gibt jedoch einzelne Programmpunkte, die ihnen gemeinsam sind. So gibt die Marionetten-Theatergruppe Trukitrek aus Barcelona mit „Hotel Crab“ Vorstellungen in allen drei Städten ebenso wie die beiden türkischen Bands „Club East-n-bul“ und „Selim Sesler“. In Göteborg und Stockholm vertreten ist die Heavy Metal Band „Apocalyptica“.     

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden