Mittwoch, 21. Juli 2010

Opernfestival in Skäret: Puccinis „La Bohème“ in ungewöhnlicher Umgebung

Das Opernfestival „Opera på skäret“ (Oper in Skäret) bringt in diesem Sommer einen Klassiker auf die Bühne: Puccinis „La Bohème“. Zwischen dem 31. Juli und dem 22. August 2010 wird dieses Meisterwerk zehnmal in der ungewöhnlichen Umgebung des ehemaligen Sägewerks in der ehemaligen Bergbausiedlung Skäret am Ufer des Sees Ljusnaren erklingen. In den tragenden Rollen werden die russische Sopranistin Yana Kleyn, der kolumbianische Tenor César Augusto Gutiérrez und der schwedische Bariton Peter Kajlinger zu sehen sein. Die künstlerische Leitung obliegt dem Schweden Alexander Niclasson. Tickets können zum Preis von 450 bis 650 SEK (ca. 47,30 bis 68,30 Euro) online unter nortic.se oder telefonisch unter +46 580-711 00 bestellt werden. Kinder unter 13 Jahre erhalten in Begleitung eines Erwachsenen kostenlosen Eintritt. Das Opernfestival „Opera på skäret“ wurde im Jahr 2004 aus der Taufe gehoben und hat sich seither einen so großen Namen gemacht, dass ab Stockholm und Karlstad sogar Sonderzüge direkt zum Festivalgelände eingesetzt werden. Langfristig möchte Sten Niclasson, Gründer des Festivals sowie ehemaliger Bassbariton und Violinist, die Veranstaltung als eines der wichtigsten Sommerfestivals in Europa etablieren – nicht zuletzt aufgrund der beeindruckenden Akustik des alten Sägewerks. Weitere Informationen gibt es unter operapaskaret.se.   

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden