Mittwoch, 3. Februar 2010

Virtuelle Erkundungstour: Visitsweden.com ist das Schaufenster für Google Street View in Schwede

Am 21. Januar 2010 hat Google den Web-Dienst Street View für 28 schwedische Städte gestartet, der in Kooperation mit VisitSweden über die Website visitsweden.com der Tourismusorganisation nutzbar ist. Damit haben Schweden-Interessierte und
-Urlauber nun die Möglichkeit, auf virtuelle Erkundungstour in Schweden zu gehen und sich auf direktem Weg ein besseres Bild von der gewählten Destination zu machen. Denn Bilder von Google Street View stehen hier für die unterschiedlichsten schwedischen Orte zur Verfügung – von Smygehuk im Süden bis Kiruna ganz oben im Norden. Neben den Großstädten Stockholm, Göteborg und Malmö können Interessenten beispielsweise virtuelle Stadtspaziergänge durch die kleineren Städte Eskilstuna, Jönköping, Skellefteå, Haparanda, Umeå, Halmstad, Växjö und andere unternehmen. Auch die beiden Ostseeinseln Öland und Gotland sind mit von der Partie. Die Bilder des Webdienstes werden unter visitsweden.com in zwei Bereichen zugänglich sein: Zum einen über die interaktive Schwedenkarte, die ebenfalls ein Service von Google ist, und zum anderen über die markierten Points of Interest (PoI). Die Website visitsweden.com wurde vom Magazin Internetworld im Jahr 2008 bereits zur besten Website Schwedens gewählt – unter anderem wegen der vielen integrierten Bilder und der interaktiven Karte. 

PR Manager Deutschland:

Sabine Klautzsch

sabine.klautzsch@visitsweden.com

Tel.: 040 - 3255 1320

Michaelisstraße 22

20459 Hamburg

A part of the official gateway to Sweden