Rundreise quer durch Schweden entlang des Göta Kanals

Von Göteborg an der Westküste führt die reizvolle Route bis nach Stockholm an die Ostküste und zurück. Dazwischen liegen Attraktionen wie der legendäre Göta Kanal, die idyllische Region Småland und die beiden großen Seen Vättern und Vänern. Viele einladende Städte begeistern entlang der Route ebenso wie die unterschiedlichen Landschaften.

  • Läckö Castle
  • Tour in Sweden
  • Polkagris,  a special candy stick made in Gränna
  • View over Old Town/Gamla Stan in Stockholm
  • Gränna, a picturesque town in Småland
  • Gripsholms Castle in Mariefred

Läckö Castle

Ausgangspunkt der Route ist die Hafenstadt Göteborg. Zunächst führt die Strecke über die sehenswerten Orte Borås und Ulricehamn nach Småland und Jönköping, am südlichen Ufer des großen Vätternsees.  Das freundliche Stadtzentrum mit einigen Prachtbauten lädt zum Rundgang ein. Neben dem Provinzmuseum und einem erlebenswerten Freilichtmuseum lohnt sich der Besuch des Streichholzmuseums.

Weiter geht es am sudöstlichen Ufer des Sees entlang nach Gränna, das für seine rot-weißen Zuckerstangen berühmt ist und das mit dem „Andréexpeditionen Polarcenter“ über den Ballonfahrer André informiert. Ein nächster Stopp lohnt sich in jedem Fall in der Stadt Vadstena, die sich rund um das schmucke Renaissanceschloss und die historischen Klosteranlagen ihren mittelalterlichen Charme bewahren konnte. In Vadstena dreht sich vieles um die Heilige Birgitta – Schwedens einzige Heilige -, deren silberbeschlagener Schrein sich in der Klosterkirche befindet.

Von dem Wallfahrtsort sind es nur wenige Kilometer zum bekannten Göta Kanal. Zusammen mit dem Trollhättan-Kanal führt er quer durch das Land und verbindet seit 1832 die Nordsee mit der Ostsee. 65 Schleusen sind das Ziel von den Touristen, die dann das Auf- und Abschleusen beobachten. Große Freude herrscht, wenn die nostalgischen Ausflugsdampfer in die alten Schleusen einfahren.

Nach den vielen Attraktionen entlang des Göta Kanals, an dem man auch bestens Rad fahren kann, bietet sich ein Rundgang in Linköping an. Der Dom, die schöne Altstadt und das Freilichtmuseum Gamla Linköping gehören zu den Aushängeschildern. Das Herz der Stadt schlägt am Marktplatz, rund um den von Carl Milles geschaffenen Brunnen. Hier laden viele Cafés und Restaurants zum Verweilen ein.

Zügig fährt man anschließend über die E4 bis Norrköping und sollte sich hier in dem alten, revitalisierten Industrieviertel u.a. in dem Arbeitsmuseum umschauen. Die Route wird dann über die E4 in nordöstliche Richtung fortgesetzt.

Nach rund 2 Stunden trifft man im Stadtzentrum von Stockholm ein. Die schwedische Hauptstadt bietet sich für einen mehrtägigen Aufenthalt an und lockt mit unzähligen Attraktionen wie dem Schloss auf der Altstadt-Insel Gamla Stan, dem weltberühmten Vasamuseum oder dem Freilichtmuseum Skansen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf 14 Inseln, was der Stadt auch den Beinamen „Venedig des Nordens“ einbrachte. An den langen Sommerabenden herrscht eine annähernd mediterrane Atmosphäre. Unbegrenzt ist das Angebot an Restaurants, interessanten Läden und Aktivitäten. Lohnenswert ist auch eine Schifffahrt in den vorgelagerten Schärengarten, der immerhin 24.000 Inseln umfasst.

Viel zu früh müssen Sie die vielseitige Metropole verlassen und steuern das Dorf Mariefred an. Hier steht das prachtvolle Schloss Gripsholm und hier lebte der deutsche Schriftsteller Kurt Tucholsky.

Die Route wird in westliche Richtung über die E20 fortgesetzt, bis man Örebro erreicht und auf ein weiteres imposantes Schloss und das lehrreiche Freilichtmuseum Wadköping stößt. Naturfreunde kommen in dem westlich liegenden Garphyttan Nationalpark auf ihre Kosten.

Im weiteren Verlauf erreichen Sie auch den Tiveden Nationalpark mit kleinen Seen, urigen Wäldern, großen Felsblöcken und markierten Wanderwegen. Danach geht es nach Karlsborg am Vätternsee, das eine imposante Festung zu bieten hat. Von Karlsborg fahren Sie gen Westen nach Mariestad am Vänernsee und treffen an einigen Stellen wiederum auf den Göta Kanal.

Im freundlichen Städtchen Mariestad lohnt sich ebenso wie in dem folgenden Lidköping ein Stadtrundgang. In Lidköping gehört die alte Porzellanmanufaktur Rörstrand mit ihrem Museum und dem Outlet zu den beliebten Zielen. Ein halbstündiger Abstecher bringt Sie zum imposanten Schloss Läckö, das auf der Halbinsel Kållandsö steht und ebenso besticht wie das benachbarte Fischerdorf Spiken.

Von Lidköping geht es zunächst zur Kleinstadt Skara, die mit einem mittelalterlichen Dom, einem Freilichtmuseum und einem Vergnügungspark aufwarten kann. Eine natürliche Attraktion ist der See Hornborgasjön mit einem reichen Vogelleben. Im Frühjahr zieht es hunderttausende Kraniche an den See.

Die letzte Etappe verläuft über die gut ausgebaute E20 in südwestliche Richtung durch die Region Västergötland. Hierbei passiert man viele Wälder und Seen und kann noch einen Abstecher zum Schloss Nääs unternehmen.

Dann endet die Etappe an der Westküste in der  vielseitigen Metropole Göteborg. Hier kommen Museumsfreunde, Einkaufslustige und Kulturinteressierte gleichermaßen auf ihre Kosten. Eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff oder dem Kanalboot rundet den Stadtbesuch auf eine bequeme Art und Weise ab.

Göta Kanal

Götakanal

Ein 190 km langes, grünes, fantastisches Panorama und charmante Dörfchen wie aus dem Bilderbuch, die den Kanal säumen. Kling doch nicht schlecht, oder?

Göta Kanal

Rundreise Westschweden und um den Vänernsee

Auf der Route rund um den Vänernsee verbinden Sie Göteborg, die Fischerdörfer an der Schärenküste und viele Sehenswürdigkeiten

Abisko national park

Rundreise Richtung Norden - von Stockholm nach Lappland

Höhepunkt dieser Rundreise nach Nordschweden sind die Reisetage in Lappland, das wald- und seenreiche Inland, der malerische Siljansee und Stockholm

Ale’s Stones in Skåne

Rundreise durch Südschweden

Diese vorgeschlagene Route bringt Sie an reizvolle Küstenabschnitte in Skåne, auf die Insel Öland, ins wald- und seenreiche Småland und schließlich die Küste des Kattegats bis nach Malmö.

Reisedauer:  2 – 3 Wochen

Beste Reisezeit: Mai bis Mitte Oktober

Streckenlänge: rund 1400 km

Mit dieser vorgeschlagenen Rundreise wollen wir Ihnen exemplarisch aufzeigen, wie Sie Schweden mit dem PKW oder Wohnmobil erkunden können.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden