Umeå zieht neue Saiten auf

Als wäre der Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2014“ nicht schon klangvoll genug! Umeå, eine der am schnellsten wachsenden Städte Schwedens, setzt noch einen drauf – mit der Eröffnung eines Gitarrenmuseums.

  • Guitars - The Museum in Umeå
  • Guitars - The Museum in Umeå
  • Guitars - The Museum in Umeå

Guitars - The Museum in Umeå

Ein bisschen verrückt ist es schon, dieses Hobby, das die Zwillingsbrüder Samuel und Michael Åhdén da haben. Sie besitzen nämlich eine der erlesensten Gitarren-Privatsammlungen der Welt und nennen Stücke im Einzelwert von über einer Million Schwedische Kronen (also jenseits der 100.000 Euro) ihr Eigen. Schön aber, dass die an der Musikkultur interessierte Welt seit Feburar 2014 an diesem Spleen, der über 40 Jahre lang gewachsen ist, teilhaben kann – im Guitars The  Museum im nordschwedischen Umeå. Höchste Zeit, der Studentenstadt einmal einen Besuch abzustatten!

Warum Umeå?

Nun, ganz einfach. Zum einen ist es die Heimat der beiden gitarrenverrückten Brüder, zum anderen ist Umeå in der Region Västerbotten für seine Musikszene bekannt. Scharinska, gleichzeitig Konzerthalle, Bar und Restaurant, ist der Ort, wo sich Künstler treffen, wenn sie von ihren Touren nach Hause zurückkehren. Hier feiern sie ihre großen und kleinen Erfolge. Mit dem Gitarrenmuseum unter einem Dach ist dies auch für Normalsterbliche einmal mehr der perfekte Ort, um über Kultur, Musik und das Leben zu sinnieren und coole Leute zu treffen.

Rock’n'Roll auf vier Etagen

Abgesehen von den kulinarischen Erlebnissen im gastronomischen Teil des Hauses: Was gibt es alles zu sehen im neuen Museum in Umeå? Die Antwort lautet: Gitarren, Bässe, Verstärker und Musikzubehör in faszinierender Vielfalt. Für die Kenner unter Ihnen: Zu den Highlights zählen eine Gibson Les Paul Sunburst and Switchmaster, eine 1950 Fender Broadcaster, die einst der Pink Floyd Gitarrist David Gilmour spielte, eine 1954 Fender Stratocaster und zwei Gibson Flying V. Sagt Ihnen nichts? Macht nichts. Denn die über 500 Ausstellungsstücke haben die eine oder andere wilde Vergangenheit hinter sich, die viel mehr sagt als ihre Namen.

Unterstrichen werden diese Geschichten mit verschiedenen temporären Gast-Ausstellungen in zwei Räumen des Museums. Rock-Fotografie, von Musik inspirierte Mode, Kunst und Design sind die Themen, die hier ihre Bühne finden. Darüber hinaus kann man an einer Werksschau teilnehmen, die den faszinierenden Fertigungsprozess einer Gitarre aus einem Stück Holz zeigt. Hier kann man sich entscheiden: Möchte man eine Fender oder eine Gibson entstehen sehen?

Musik to go

Bleiben wir doch mal im Musik-Business: Wenn das Museum mit seinen Gitarren-Schätzen der Haupt-Act ist, ist 4SOUNDUmea die Vorgruppe. Der Shop der führenden skandinavischen Musikgeschäft-Einzelhandelskette bildet sozusagen das Entrée des Museums. Hier können Musiker und Musikbegeisterte vor oder nach ihrem Streifzug durch das Guitar Museum in dem reichhaltigen Angebot stöbern, das im Zusammenhang mit dem Museum steht. Es gibt Gitarren, Bässe, Verstärker, Keyboards, Workstations, Schlagzeuge, Perkussions, PA-Anlagen, DJ-Ausrüstungen, Bühnenbeleuchtung, Aufnahme-Software, Studio-Equipment und vieles mehr zu kaufen. Da muss man fast schon aufpassen, dass man im kulturellen Rausch der Museumseindrücke nicht gleich sein gesamtes Zuhause in einen Musiktempel verwandeln will.

Jetzt wird angezählt

Packen Sie Ihr Plektron ein, schneiden Sie schon mal die Fingernägel kurz und planen Sie Ihren Trip nach Umeå! Das Guitar Museum stellt sich auf eine jährliche Besucherzahl von 30.0000 Menschen ein und ist aktuell im Gespräch mit einigen der weltweit bekanntesten Musiker und Pop-Stars, um sie für den einen oder anderen Auftritt im Guitars The Museum zu gewinnen.

Umeå, Northern Sweden

Was ist los in Umeå?

Falls Sie es noch nicht gewusst haben sollten, die Stadt Umeå (sprich Üh-me-jo) ist 2014 die Europäische Kulturhauptstadt d. h. dass sie als lebendiger, sprudelnder kultureller Hot Spot mehrere Festivals, Events, Kunst und Musik bieten wird.

ABBA the Museum in Stockholm

ABBA The Museum

Es hat seine Zeit gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt: Meine Damen und Herren, herzlich willkommen im ABBA The Museum in Stockholm!

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden