[text]

Externe Links

Einmaliges Erlebnis auf zwei Rädern – Fahrradtour durch Öland

Willkommen zu Ihrer zweitägigen Radtour durch das Sonnenparadies Öland. Die Ostseeinsel mag flach sein – doch sie ist voller sehenswerter Höhepunkte. Von Färjestaden aus starten Sie am ersten Tag gen Süden und am zweiten nordwärts, jeweils entlang des Radwegs Ölandsleden.

  • The island Öland, Southern Sweden
  • The island Öland, Southern Sweden

The island Öland, Southern Sweden

Frei nach dem Motto „Erst die Arbeit ..." geht es zunächst die Landborgar (Strandwälle) hinauf. Der kurze, schweißtreibende Anstieg ist beim malerischen Ausblick über den Kalmarsund, Kalmar und die Ölandbrücke schnell vergessen. Zu einem ersten Stopp lädt nach 14 km das Reihendorf Vickleby mit seinen pittoresken alten Holzhäusern ein. Hier gründete Schwedens berühmter Möbeldesigner Carl Malmsten in den 1950er Jahren eine Schule für Möbeldesigner und Handwerker.

4 km weiter liegt Haga Park, einer der vielen traumhaften Strände Ölands. Nach einem Bad im kühlen Nass können Sie im weißen Sand das bunte Treiben der Windsurfer verfolgen. Nur 500 Meter nordwärts liegt das Naturschutzgebiet Bejershamn. Vom dortigen Aussichtsturm bietet sich ein atemberaubender Blick über den sichelförmigen Küstenstreifen.

Bei Kleva queren Sie dann zur Ostküste. Die Inselstraße führt mitten durch ein Stück UNESCO Weltkulturerbe: das Stora Alvaret, die letzte unberührte Karstlandschaft Europas. In diesem etwa 50 km langen und bis zu 10 km breiten Areal gedeihen Pflanzen, die sich sonst nur in den Alpen, Sibirien oder Südosteuropa wohl fühlen. Mittendrin liegt der Binnensee Möckelmossen, dessen artenreiche Vogelwelt nicht nur Ornithologen begeistert.

Nach etwa 40 km erreichen Sie St. Brunneby, wo der Rückweg nach Norden beginnt. Entlang der malerischen Ostküste fahren Sie durch Dörfer wie Frösslunda, Sandby und Gårdby mit Sehenswertem wie Kirchen, Runensteinen, Grabfeldern, Windmühlen und Kunsthandwerks- Ateliers. In Norra Möckleby, bei Kilometer 66, geht es dann zurück auf die Westseite Ölands. Noch 14 km und Sie sind Sie zurück in Färjestaden.

Tag 2

Sie starten von Färjestaden in Richtung Borgholm. Nicht weit vom Abfahrtsort thront auf den Strandwällen das Dorf Algutsrum mit seiner fantastischen Aussicht über den Kalmarsund. 7 km weiter liegt das Naturreservat Jordtorpsåsen. Hier zeigt sich einer der Reichtümer Ölands: trotz ihrer verhältnismäßig kleinen Fläche beherbergt die Insel etwa 70 % der Insektenarten Schwedens. Insbesondere die Schmetterlingsfauna ist bemerkenswert.

Sie radeln weiter auf sandigen Wegen, vorbei an kleinen, mit Steinmauern umzäunten Weiden und alten Bauernhöfen und Bockmühlen. Nach 10 km passieren Sie erneut ein Naturreservat – einen märchenhaften Wald mit Buchen, Eiben und Eichen. Nahe Södra Bäck biegen Sie dann nach Norden ab und erreichen nach wenigen Kilometern das historische Straßendorf Himmelsberga. Sein Freilichtmuseum und die örtliche Gastronomie laden zu einer kulinarischkulturellen Pause ein.

Im weiter westlich gelegenen Åstad, bei Kilometer 31, kürzen Sie den Ölandsleden über eine Alternativroute ab und gelangen so zur Fluchtburg Ismantorp. In ihr sind noch Hausfundamente aus dem 5. Jahrhundert erhalten. Das dazugehörige Café Forntidsfika ist ein Muss für jeden hungrigen Besucher. Über Högsrum und Rälla sausen Sie dann zur Westküste hinab, vorbei am idyllischen Fischerdorf Stora Rör mit seinem grandiosen Ausblick über den Kalmarsund und die Ölandbrücke. Auf den letzten 15 km südwärts laden viele schöne Strände zum Baden ein. Zurück in Färjestaden schließt sich der Kreis.



Folgende 15 Touren werden im O
utdoor Kompass Südschweden vorgestellt: Wandertouren: 1. Auf alten Kulturpfaden rund um Torsås - Torsåsleden. 2. Im großen Moor - Store Mosse Nationalpark. 3. Weite Wälder und 1000 kleine Seen - Bergslagsleden. Radtouren: 4. Unterwegs in der schwedischen „Provence“ - Skåne. 5. Mehr als nur Sand - Öland. 6. Rund um die Perle der Ostsee - Gotlandleden. 7. Von See zu See - Vättern-Sommenleden. 8. Im Reich der Seerosen - Näckrosleden. 9. An der Westküste - Von Trelleborg nach Göteborg Kanutouren: 10. Ein Naturparadies mit Geschichte - Götakanal. 11. Zauberhafte Schärenwelt im großen Teich - Vätternsee. 12. Der schönste Fluss Schwedens - Stångån. 13. Tiefe Nadelwälder und lichte Auen - Tidan. 14. Seenpaddeln im Schatten des Glaskogen - Värmland. Kombitour: 15. Dalslandkanal - Schwedens Klassiker mit Draisine und Kanu

One of many beaches at Öland

Die Insel Öland

Die ZDF-Reihe Inga Lindström machte Station auf der südschwedischen Insel Öland. "Sterne über Öland" hieß es am Sonntag, 5. Oktober. Der mittlerweile 54. Film der beliebten ZDF-Reihe wurde im  Mai und Juni 2014 auf Öland und in Sörmland gedreht.

Gettlinge gravfält, UNESCO World Heritage site

Die Schätze Südölands

Die vor der Südküste Schwedens gelegene Sonnen-, Meer- und Strandinsel Ostseeinsel Öland ist auch die Heimat einer fantastischen Agrarlandschaft.

Outdoor Kompass Südschweden
Diese, hier stark gekürzt beschriebene Fahrradtour ist eine von 15 Kanu-, Wander- und Fahrradtouren, die Tonia Körner in ihrem neuen Reisehandbuch für Aktive vorstellt.

Tonia Körner: Outdoor Kompass Südschweden. Thomas Kettler Verlag, Hamburg (2010). 264 Seiten. 19,90 Euro (D)

Für Outdoorfans ist das Ländereck zwischen Südküste, Göteborg und Stockholm ein Muss. Denn zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Boot treffen Sie überall auf unberührte Natur, alte Kulturlandschaften und interessante Zeugnisse der Geschichte.

Werbung:

A part of the official gateway to Sweden